Mittellange Ateliers Kinderstimmen

CSinge mer tous in kà

0

mit Jocelyne Crausaz & Anne Steulet Brown

11 Gesänge, davon 9 Uraufführungen

Dieses Atelier richtet sich an Kinderchöre aus dem ganzen Kanton und hat zum Ziel, das Repertoire der Kinderchöre zu erweitern und die Zusammenarbeit zwischen Instrumentalensembles und Chören zu fördern. Aus diesem Grund haben die Atelierleiter die Young Harmonic Band aus Belfaux unter der Leitung von Dominique Morel gebeten, die Chöre zu begleiten. Im Konzert werden 11 Lieder, davon 9 Uraufführungen, in verschiedenen Sprachen zu hören sein: 3 Lieder auf Deutsch, 3 Lieder auf Französisch und 3 Lieder im Patois, die von Freiburger Autoren und Komponisten geschrieben und komponiert wurden. Darunter sind Fabien Volery, Jean-Michel Monney, Delphine Gallay, Antoine Krattinger, Jean-Louis Raemy und Jocelyne Crausaz. Das erste und das letzte Stück sind Wiederaufnahmen, eines in einer imaginären Sprache, das andere in Englisch. Chöre, die sich für das Atelier anmelden, bekommen 3 Lieder zugewiesen und lernen diese mit ihrem Leiter/ihrer Leiterin während des Schuljahres.

Jocelyne Crausaz & Anne Steulet Brown

Die ausgebildete Lehrerin Jocelyne Crausaz-Murith begeisterte sich schon in jungen Jahren für die Musik, zunächst in ihrer Familie in Gruyères, wo ständig gesungen wurde. Sie erhielt ihr Studienzertifikat für Klavier am Konservatorium Freiburg und perfektionierte anschliessend ihre Kenntnisse in Notenlehre, Chorleitung, Gesang, Harmonie, Kontrapunkt, Schreiben und Analyse sowie Jazzklavier. Seit 1996 leitet sie den Chœur paroissial de Middes, seit 2000 den Kinderchor Les Enchanteurs de Ste-Thérèse in Freiburg. Im Jahr 2007 gründete sie den Jugendchor Zik'Zag, ein Chor, der beim nationalen Wettbewerb in Montreux im April 2015 den Publikumspreis sowie den 1. Preis der Jury in der Kategorie gemischter Chor gewann. Mit dem Jugendchor und dem Kinderchor nahm sie mehrere CDs auf. Im Jahr 2011 übernahm sie die Leitung des Vokalensembles La Villanelle. Im Jahr 2016 belebte sie den Kinderchor von Gruyères neu. Anfang 2017 wurde sie vom Institut romand de pédagogie musicale de Lausanne (IRPM) engagiert, um ein dreitägiges Seminar zur Leitung von Kinderchören zu geben. Seit 2017 gibt sie die Kurse Jeunesse & Musique, für Leiter/inne von Kinder- und Jugendchören. Anne Steulet Brown wurde in Delémont geboren und studierte zunächst am dortigen Konservatorium, wo sie das Lehrdiplom für Klavier und das Diplom für Willems-Musikeinführung erwarb. Anschliessend bildete sie sich in Wien bei Prof. Regina Seidlhofer und an der Musikakademie Basel in den Klassen von Klaus Linder und Gérard Wyss weiter. Schon in jungen Jahren fühlte sie sich von der Vokalmusik angezogen, sang in mehreren Ensembles und interessierte sich für die Chorleitung. Nach ihrem Umzug nach Freiburg setzte sie ihre Tätigkeit als Chorleiterin fort und leitete mehrere Chöre: den Chor St Etienne in Belfaux (2008-2020), den Kinderchor Chanteclair in Belfaux (2009-2022), den Chor Patoisants de la Sarine (2014-2015), den Chœur-Mixte in Bulle (seit 2011) und den Chor St-Paul in Schönberg (2021-2022). Parallel zu ihrer Tätigkeit als Klavierlehrerin und Dirigentin bildet sie sich in der Technik der Chorleitung weiter und erhielt 2017 das CH2-Zertifikat. Sie hat eine Leidenschaft für Musik und möchte sie an andere weitergeben. Sie unterrichtet auch Klavier und übt sich mit grosser Freude in Kammermusik und der Begleitung von Sängerinnen und Sängern. Sie ist Mitglied des Vorstands und der Musikkommission der AFCEJ, (Association des chœurs d'enfants et de jeunes) und der FCV (Freiburger Chor-Vereinigung).

In den Chören ab September 2023, dann zwei Ensembleproben. Alle Konzerte finden während des tuttiCanti-Festivals vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2024 statt.

02.03.2024 09:30 - 17:00
25.05.2024 09:30 - 17:00

Kostenlos

Das Ziel des Ateliers ist es, jüngere Sängerinnen und Sänger daran zu gewöhnen, sich musikalisch in anderen Sprachen auszudrücken. Die Teilnahme an diesem Atelier erfordert eine Lernarbeit in den Chören vor den Ensembleproben.